Mögliche Anwendungsbereiche für die

EW Villa Medica Zelltherapie

Rehatron

​

Die Membranspannung einer gesunden und aktiven Zelle liegt i. d. R. bei 90 bis 100 Millivolt (mV). Unter diesen Bedingungen findet eine optimale Ver- und Entsorgung der Zellen statt: Die wichtigsten Ionen biologischer Elektrolyte sind Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Chlorid, Phosphat und Hydrogenkarbonat und für die Funktion der Zelle lebensnotwendig.

Wenn eine Zelle erkrankt oder degeneriert, so reduziert sie entsprechend ihr Membranpotential. Die Membran wird porös und die vielfältigen Austauschfunktionen der Elektrolyte, Mineralien, Nährstoffen, Enzymen und Hormonen können nicht mehr stattfinden.

Nahezu jede Krankheit hängt mit gestörten Zellmembranpotentialen zusammen. Hier setzt die Nicht-invasive Therapie an und ermöglicht den Wiederanstieg des Membranpotentials und bringt erkrankte oder entartete Zellen dazu, entweder wieder gesund zu werden oder aber abzusterben (bei Krebszellen). Mit Spitzenleistungen von bis zu 120 Millionen Watt liegt die Stärke der kurzfristigen Energieabgabe weit über jener des Zellmembranpotentials, so dass geschwächte Zellen wieder dauerhaft aufgeladen und entartete Zellen regeneriert werden können. Das Immunsystem wird reaktiviert und in den Zellen werden heilende energetische Prozesse ausgelöst, die zu echter Regeneration führen.

Eine Anwendung des Rehatrons ist u.a. für folgende Indikation und Krankheitsbilder geeignet:

-    Degenerative Gelenkserkrankungen

-    Degenerative Erkrankungen von Zellen und Zellverbänden

-    Schmerztherapie (Muskelverspannungen, Lumbalgie, Zahnschmerzen, Migräne)

-    Osteoporose

-    Knochenbruchheilung

-    Sportverletzung

-    Stärkung des Immunsystems

Villa Medica Healthcare GmbH & Co. KG

Klosterstraße 205 - 67480 Edenkoben

Germany

T: +49 6323 3021 000

F: +49 6323 3021 888

info@vm-healthcare.de

www.vm-healthcare.de

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK